Beratung zu Kosten und Finanzierung eines Pflegeplatzes

Gut beraten

Wenn mit zunehmendem Alter körperliche, seelische oder geistige Veränderungen und Erkrankungen auftreten, kann eine Versorgung in den eigenen vier Wänden oft nicht mehr aufrecht erhalten werden. Manchmal erfordert es die Situation, diesen Lebensabschnitt in einer Pflegeeinrichtung zu verbringen. Diese Entscheidung fällt allen Beteiligten in der Regel nicht leicht, denn ein Umzug ist immer ein weitreichender Schritt. Vieles muss bedacht und organisiert werden.

Wir wissen um die Sorgen und Ängste, die mit dieser Entscheidung einhergehen, und nehmen diese ernst.

Bei Fragen wie

  • welche Kosten enstehen?
  • wie können Wohnen und Pflege im Seniorenheim finanziert werden?
  • wie geht der Umzug vonstatten?

stehen wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung gerne zur Seite, sowohl in Finanzierungsfragen, als auch bei ganz praktischen Erwägungen. Bitte sprechen Sie uns an!

Zentrale Bewohnerverwaltung

Für alle organisatorischen Dinge sind Sie bei den Mitarbeiterinnen der Bewohnerverwaltung in guten Händen.

Wir begleiten, beraten und unterstützen Sie vom Einzug an. Zu unseren Aufgaben gehört zum Beispiel die Korrespondenz mit Kostenträgern wie der Pflege- oder der Krankenkasse.

Als verlässlicher Ansprechpartner unterstützen wir Sie gern bei der Erfassung der pflegerischen Anforderungen, bei den Antragstellungen sowie bei der Abrechnung.

Kosten für Wohnen, Leben und Pflege

in der St. Joseph Langzeitschwerstpflege

Finanzierung eines Pflegeplatzes

Jeder Versicherte mit einem anerkannten Pflegegrad (früher: Pflegestufe) hat Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung, z.B. für die Kostenübernahme für die Pflege in einer stationären Einrichtung.

Die Leistungen variieren je nach Pflegebedürftigkeit. Der Zuschuss der Pflegekasse deckt in der Regel nur einen Teil der Kosten ab. Kosten für Unterkunft und Verpflegung, Investitionskosten und Kosten für Zusatzleistungen werden z.B. nicht von der Pflegekasse übernommen.

In Finanzierungsfragen stehen wir Ihnen zur Seite und helfen Ihnen bei Fragen zur Kostenübernahme.

Kostentabelle

Gültig vom 01.09.2020 bis 31.08.2021, Preise in €
einrichtungseigener Eigenanteil (EEE): 1978,37 €
Pflegegrad 1 2 3 4 5
Gesamtkosten 6705,78 7383,54 7905,85 8449,46 8709,85
davon Pflegesatz 2294,88 2942,22 3434,11 3947,30 4177,27
abzgl. Anteil Pflegekasse 125,00 770,00 1262,00 1775,00 2005,00
= Eigenanteil Pflege 2169,88 2172,22 2172,11 2172,30 2172,27
+ generalistische Altenpflege-Ausbildungsumlage 211,42 211,42 211,42 211,42 211,42
+ Behandlungspflege 2540,07 2540,07 2540,07 2540,07 2540,07
+ Unterkunft 804,61 804,61 804,61 804,61 804,61
+ Verpflegung 619,66 619,66 619,66 619,66 619,66
+ Investitionskosten (Mittelwert) 204,73 204,73 204,73 204,73 204,73
Eigenanteil 6550,36 6552,70 6552,59 6552,78 6552,75

Kontakt

Karin Bayerl

Bewohnerverwaltung

Telefon: 0212 / 7067 39057

E-Mail an Karin Bayerl

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum